Stressbewältigung

"mein Stress gehört mir!"

Dieser Ausspruch will klar machen, das Stress für jeden Menschen etwas anderes bedeutet. Nicht den Auslöser bezeichnet man als Stress, sondern die Reaktion wie man mit den an sich gestellten Anforderungen im Leben umgeht. Diese Handlungen und Reaktionen sind bei jedem Menschen geprägt durch seine Erziehung, Einstellungen und Werten und auch den Erfahrungen, die er in seinem Leben gemacht hat.

Hat man oft das Gefühl man „wird“ gestresst, gibt man dafür die Verantwortung an andere ab und fügt sich sozusagen dem Schicksal. Doch sehr häufig ist es so, das wir durch unser Verhalten und eigenen Denkstil uns selbst das Leben schwer machen. Beispiele dafür sind z. B.:


Perfektionismus – alles muss 100%ig sein

Einzelkämpfertum – alleine kann ich alles am besten

Katastrophisieren – Wahrnehmung wird nur auf Negatives gelenkt

Personalisieren – alles wird auf sich bezogen und persönlich genommen

Vermindertes Selbstwertgefühl – ich kann das eh nicht           


Sicher haben Sie schon bei diesen Beispielen ein Verhalten entdeckt, dem Sie auch zu gerne nachgeben. Das ist menschlich, heißt aber nicht, dass das für den Rest ihres Lebens so bleiben muss, denn:

Einstellungen kann man ändern!

Stressbewältigung wird bei BewegWas! als Kurs für mehrere Wochen oder auch als 2-tägiges Seminar angeboten.

Personal Training

Ich habe die Datenschutzbedingungen gelesen und stimme diesen zu.

Mehr Infos

Teilnahmebedingungen Online Kurse

Die Teilnahme je Einheit kostet 5,-€. Die Abrechnung erfolgt einmal im Monat per Rechnung. Anmeldungen und kostenfreie Stornierungen sind möglich bis 30 Minuten vor Kursbeginn. Die Zugangsdaten werden bis spätestens 15 Minuten vor Kursbeginn versendet. Sollten bis dahin keine Zugangsdaten als Mail oder WhatsApp vorliegen, melde dich bitte per Handy bei mir.

Bitte habt Verständnis, dass ich mich kurz vor Beginn eines Trainings nicht um die technischen Probleme kümmern kann, die bei den Endgeräten oder der Internetverbindung der Teilnehmer vorliegen.

Um mögliche Fragen vorab zu klären, vereinbare ich mit allen neuen Teilnehmern ein kurzes „Probe-Meeting“ auf Zoom. Hier testen wir kurz deine Einstellungen und die richtige Ansicht. Die Termine für das „Probe-Meeting“ werden in Absprache vereinbart. Dieser Termin kann nicht direkt vor einem Training (30 min) stattfinden.

Kann aufgrund technischer Probleme meinerseits kein Training stattfinden, werden die Stunden nicht berechnet. Liegt das Problem auf der Seite des Teilnehmers wird die Einheit berechnet.

Ab 15 Minuten vor Trainingsbeginn öffne ich den „virtuellen Kursraum“, so dass für euch noch genug Zeit ist zu testen und euch einzurichten. Ich starte pünktlich mit dem Training und kann dann keinem mehr den Zugang freischalten, da ich das Training dafür nicht mehr unterbrechen möchte. Außerdem müsste ich dazu zum PC gehen um überhaupt zu sehen, dass noch einer im Warteraum ist. Also: Bitte pünktlich sein!

Alle Teilnehmer werden von mir auf „stumm“ geschaltet, ansonsten gibt es ein heilloses Durcheinander wenn mehrere Leute gleichzeitig sprechen. Die Chat-Funktion ist aber aktiv. Ihr könnt mir, wenn notwendig, eine Nachricht schicken. Diese kann aber auch von allen Teilnehmern gelesen werden. Eventuell dauert es einen Moment bis ich die Nachricht lese, vor allem wenn ich in „Aktion“ bin oder auf dem Boden liege. 

Wenn Ihr euer Video eingeschaltet lasst, kann ich euch sehen und es kommt eher eine Kurs- Atmospäre auf und macht dadurch mehr Spaß. Bei der Gymnastik kann ich auch eventuell korrigierend eingreifen, wenn ich was sehe. Wichtig zu wissen ist aber, dass alle anderen Teilnehmer dich auch sehen können, wenn sie das wollen.

So, jetzt reicht’s! Ich hoffe, ich habe an alles gedacht und freue mich auf das Training mit Euch!

Sportliche Grüße Eva